Donnerstag , 25 Mai 2017

Kärcher K2 Home

Kärcher Logo

 

Der K2 eignet sich aufgrund des günstigen Preises für die Marke Kärcher gut als Einsteigermodell. Alles in allem schnitt der Kärcher K2 zufriedenstellend in unserem Test ab, jedoch konnten wir deutliche Schwächen bei der Verarbeitung und Ausstattung dieses Modells erkennen.

Kärcher K 2 Home T150 Hochdruckreiniger

Preis ab: EUR 111,94

4.0 von 5 Sternen (80 Kundenmeinungen auf amazon.de)

Leistung und Verarbeitung

Gegenüber anderen Hochdruckreinigern dieser Preisklasse wirkt der K2 sehr simpel und wenig ansprechend. So sind die meisten Elemente dieses Modells aus Plastik gefertigt – auch der Wassertank. Hochdruckerreiniger mit einem Aluminium- oder Edelstahl-Tank gelten als deutlich langlebiger. Der Griff und die beiden Räder machen keinen robusten Eindruck, allerdings können sie dank des geringen Gewichts des Geräts fast vernachlässigt werden.

Die Leistung des Kärchers K2 ist ausreichend für gelegentliche Anwendungen im Haus- und Gartenbereich. Den Gartenzaun abspritzen, das Auto waschen oder den Gehweg vom Moos befreien – solche Reinigungsarbeiten schafft der K2 in einer passablen Zeit. Die maximale Leistung liegt bei mittelmäßigen 1400 Watt.

Dabei können bis zu 360 Liter pro Stunde gefördert werden und beim Wasserdruck ist bei 110 bar Schluss. Die Leistung kann übrigens nicht am Griff der Pistole eingestellt werden, sondern nur am Gerät selber. Ansonsten müssen Sie sich eine Vario-Düse separat bestellen.

Handhabung & Ausstattung

Einen klaren Pluspunkt vergeben wir an den K2 für das geringe Gewicht und die kompakten Maße. Der Hochdruckreiniger ist mit knapp fünf Kilogramm besonders handlich und lässt sich bequem tragen. Da sind die weniger robust wirkenden Räder eher nachrangig.

Insgesamt lässt sich der K2 wie alle Kärcher Modelle einfach handhaben. Um das Gerät in Betrieb zu nehmen, sind kaum Montagearbeiten notwendig und die Anleitung ist auch für Laien leicht nachvollziehbar. Der Schlauch und die Hochdruckpistole müssen nicht umständlich an das Gerät angeschraubt werden, sondern sitzen mit einem Klick sicher und schließen dicht.

Was uns bei dem K2 enttäuscht, ist der geringe Aktionsradius. Der Schlauch ist nur drei Meter lang und auch das Stromkabel ist sehr kurz. Dadurch wird ein Verlängerungskabel notwendig und Sie können sich mit der Hochdruckpistole nicht weit vom Gerät entfernen.

Im Lieferumfang ist ein umfangreiches Zubehör für vielseitige Anwendungsmöglichkeiten enthalten. Neben der Hochdruckpistole und dem Schlauch kommen mit dem K2 ein robustes Stahlrohr, ein Dreckfräser sowie ein Adapter für den Gartenschlauch.

4.0 von 5 Sternen (80 Bewertungen)
Preis ab: EUR 111,94 Euro

Technische Eckdaten

  • Maximal 110 bar Wasserdruck
  • Fördermenge: maximal 360 Liter pro Stunde
  • Leistung: 1400 Watt
  • Gewicht ohne Zubehör: 4,8 kg
  • 3 Meter langer Schlauch

bei amazon.de ansehen!

  Der K2 eignet sich aufgrund des günstigen Preises für die Marke Kärcher gut als Einsteigermodell. Alles in allem schnitt der Kärcher K2 zufriedenstellend in unserem Test ab, jedoch konnten wir deutliche Schwächen bei der Verarbeitung und Ausstattung dieses Modells erkennen. Leistung und Verarbeitung Gegenüber anderen Hochdruckreinigern dieser Preisklasse wirkt der K2 sehr simpel und wenig ansprechend. So sind die meisten Elemente dieses Modells aus Plastik gefertigt – auch der Wassertank. Hochdruckerreiniger mit einem Aluminium- oder Edelstahl-Tank gelten als deutlich langlebiger. Der Griff und die beiden Räder machen keinen robusten Eindruck, allerdings können sie dank des geringen…

Review Übersicht

Reinigungsergebnis
Bedienung
Leistung
Preis-/ Leistung

Befriedigend (3,2)

Zusammenfassung : Der K2 Home von Kärcher ist bereits etwas in die Jahre gekommen was die Technik angeht. Nichtsdestotrotz ein zufriedenstellender Reiniger.

70