Donnerstag , 25 Mai 2017

Kärcher K3 Home

Kärcher Logo

 

Für alle, die einen kompakten Hochdruckreiniger für leichte Reinigungsarbeiten rund ums Haus suchen, ist der Kärcher K3 eine empfehlenswerte Wahl. Dieses Modell belegt in unserem Test allerdings nur den fünften Platz, da für den Preis eine recht geringe Leistung geboten wird.

Kärcher K 3 Home T350 Hochdruckreiniger

Preis ab: EUR 213,24

3.7 von 5 Sternen (106 Kundenmeinungen auf amazon.de)

Leistung und Verarbeitung

Das gelb-schwarze Gehäuse macht einen soliden Eindruck. Wie es Kärcher erwarten lässt, sind die einzelnen Plastik-Elemente sauber verarbeitet. Auch der Wassertank besteht aus Kunststoff. Der Hochdruckreiniger ist durch das Kunststoff-Material angenehm leicht und mobil, allerdings sind Wassertanks aus Aluminium oder Edelstahl strapazierfähiger und langlebiger.

Mit 1600 Watt und einem maximalen Wasserdruck von 120 bar liegt der K3 hinsichtlich der Leistung im Mittelfeld. Um die Terrasse zu reinigen, Fahrräder oder Motorräder abzuspritzen oder den Gartenzaun von Schmutz zu befreien, ist die Kraft diese Hochdruckreinigers auch völlig ausreichend. An dem Vario-Power Stahlrohr lässt sich der Wasserdruck durch einfaches Drehen regulieren. Die mitgelieferte Dreckfräse kann auch schwer erreichbare Stellen zuverlässig reinigen.

Für hartnäckige Verschmutzungen, etwa um alten Lack von der Wand zu entfernen, reicht die Leistung aber nicht aus. Dies wird vom Hersteller selber aber auch nicht angegeben. Vielmehr hat Kärcher dieses Modell auf den gelegentlichen, privaten Gebrauch ausgerichtet.

Handhabung & Ausstattung

Der Zusammenbau des K3 gestaltet sich unproblematisch. Innerhalb weniger Minuten ist das Gerät betriebsbereit. Die Hochdruckpistole lässt sich einfach an das Gerät anschließen. Dafür sorgt die Quick Connect Technologie.

Reinigungsmittel können Sie bei Bedarf problemlos austauschen. So ist der 500 ml große Wassertank an der Rückseite bequem zu öffnen. An der Rückseite des Hochdruckreinigers sind Aufbewahrungsmöglichkeiten für das Zubehör enthalten; zudem können Sie vorn das Stromkabel platzsparend aufhängen.

Im Lieferumfang sind sowohl ein Flächenreiniger als auch die Hochdruckpistole und ein Dreckfräser enthalten. Somit lässt sich der Hochdruckreiniger vielseitig einsetzen und es muss kein zusätzliches Zubehör erworben werden. Gut hat uns an dem K3 gefallen, dass er sehr kompakt und leicht zu handhaben ist.

Mit weniger als sechs Kilogramm lässt er sich mühelos verstauen und transportieren. Durch den langen Griff und die beiden Plastik-Räder kann er zudem gezogen und geschoben werden. Die Räder erweisen sich allerdings als recht schwergängig.

3.7 von 5 Sternen (106 Bewertungen)
Preis ab: EUR 213,24 Euro

Technische Eckdaten

  • 20-120 bar Wasserdruck
  • Maximal 380 Liter pro Stunde
  • Leistung: 1600 Watt
  • Schlauchlänge: 6 Meter
  • Gewicht ohne Zubehör: 5,8 kg

bei amazon.de ansehen!

  Für alle, die einen kompakten Hochdruckreiniger für leichte Reinigungsarbeiten rund ums Haus suchen, ist der Kärcher K3 eine empfehlenswerte Wahl. Dieses Modell belegt in unserem Test allerdings nur den fünften Platz, da für den Preis eine recht geringe Leistung geboten wird. Leistung und Verarbeitung Das gelb-schwarze Gehäuse macht einen soliden Eindruck. Wie es Kärcher erwarten lässt, sind die einzelnen Plastik-Elemente sauber verarbeitet. Auch der Wassertank besteht aus Kunststoff. Der Hochdruckreiniger ist durch das Kunststoff-Material angenehm leicht und mobil, allerdings sind Wassertanks aus Aluminium oder Edelstahl strapazierfähiger und langlebiger. Mit 1600 Watt und einem maximalen Wasserdruck von…

Review Übersicht

Reinigungsergebnis
Bedienung
Leistung
Preis-/ Leistung

Gut (2,5)

Zusammenfassung : Der K3 aus dem Hause Kärcher ist ein solider Hochdruckreiniger zu einem fairen Preis, welcher jedoch nicht an die Nachfolgemodelle herankommt.

78