Donnerstag , 23 November 2017

Das richtige Reinigungsmittel für den Hochdruckreiniger

Moderne Hochdruckreiniger sind hervorragend geeignet, um im Außenbereich Flächen aller Art von Schmutz, Algen-, Moos- und Pilzbewuchs zu reinigen und sie in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Noch effektivere Reinigungsergebnisse lassen sich mit Hochdruckreinigern erzielen, wenn man das richtige Reinigungsmittel zusammen mit den Geräten zum Einsatz bringt.

Welche verschiedenen Reinigungsmittel gibt es?

Viele Hersteller von Hochdruckreinigern bieten für ihre Geräte eine ganze Palette an verschiedenen Reinigungsmitteln. Die Zusammensetzung der Reiniger hängt jeweils vom Einsatzgebiet, bzw. von der Beschaffenheit der zu reinigenden Oberfläche ab. Daneben gibt es aber auch Allzweckreiniger, die für die zuverlässige Säuberung von Oberflächen aller Art genutzt werden können.

Diese Reiniger können praktisch überall im Umfeld von Haus und Garten eingesetzt werden. Universalreiniger entfernen ohne Mühe Fette, Öle und mineralhaltigen Schmutz. Sie sorgen für nachhaltige Sauberkeit, ohne die jeweiligen Oberflächen anzugreifen.

Spezialreinigungsmittel für moderne Modelle

Wer verkrusteten und hartnäckigen Schmutz sowie Moos-, Pilz- und Algenbefall zuverlässig und nachhaltig entfernen will, sollte zu Spezialreinigern greifen. Spezialreiniger zur Verwendung mit Hochdruckreinigern gibt es für Holz, Stein, Kunststoff und für Autolack. Gute Holzreiniger sind nicht nur ein hervorragender Schmutzlöser, vielmehr tragen sie auch zur Pflege von Holzoberflächen bei.

Mit ihrer UV-Schutzformel machen sie das Holz unempfindlicher gegenüber direkter Sonneneinstrahlung. Moos- und Algenbewuchs werden entfernt, und das Holz wird vor Fäulnis geschützt. Holzreiniger eignen sich sowohl für unbehandelte wie behandelte Holzoberflächen. Steinreiniger entfernen neben Algen- und Pilzbewuchs auch Straßenschmutz von Fassadenflächen und Steinböden.

Aufgrund der Korrosionsschutzformel tragen sie zur Haltbarkeit von Steinflächen im Umfeld von Haus und Garten bei. Kunststoffreiniger entfernen Schmutzablagerungen von Kunststoffoberflächen schnell und zuverlässig. Mit ihnen bekommt man zum Beispiel die Gartenmöbel im Handumdrehen sauber. Zugleich bieten gute Kunststoffreiniger aber auch einen exzellenten Material- und Farbschutz. Kunststoffreinigungsmittel für Hochdruckreiniger vereinen somit eine effiziente Reinigung mit Schutz und Pflege.

Ähnliches gilt für Autoreiniger, die häufig auch als Autoshampoo bezeichnet werden. Ungeeignete Reinigungsmittel greifen den Lack an. Autoreiniger sind dagegen schonend zum Lack und sorgen für einen einzigartigen Glanz. Sie lösen den Schmutz schnell und effektiv und sind darüber hinaus schnelltrocknend. Setzt man einen guten Autoreiniger mit Hochdruckreinigern ein, gelingt die Autowäsche im Handumdrehen.