Startseite > Makita Hochdruckreiniger auf einen Blick – Vorteile und Angebote

Makita Hochdruckreiniger auf einen Blick – Vorteile und Angebote

A product could not be loaded.
A product could not be loaded.
A product could not be loaded.

Starke Verschmutzungen an Hauswänden, Gehwegen oder Fahrzeugteilen lassen sich schnell, umweltschonend und effizient mit einem Hochdruckreiniger beseitigen. Im Handel werden zahlreiche Hochdruckreinigungsgeräte von verschiedenen Herstellern angeboten, sodass die Auswahl schwierig wird. Makita Hochdruckreiniger sind auf die entsprechenden Bedürfnisse des Nutzers abgestimmt. Mit einer breiten Modellauswahl kann für jeden Einsatzbereich das passende Gerät mit der entsprechenden Leistungskapazität und dem passenden Zubehör gewählt werden. Aber auch universelle Geräte hat Makita im Portfolio. Nachfolgend wird eine Auswahl an Geräten vorgestellt, die weitestgehend zahlreiche Einsatzbereiche abdecken.

Makita Hochdruckreiniger – Aktuelle Bestseller

Makita HW 101 Hochdruckreiniger 1300 W

Preis ab: 75,00 €
(inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten)

(0 Kundenmeinungen auf amazon.de)

(Stand: 25.09.2020 / Quelle der Produktbilder: Amazon-Partnerprogramm)

Hochdruckreiniger für alle Anforderungen

Makita bietet für viele Tätigkeiten und Anforderungen einen passenden Hochdruckreiniger. So können zahlreiche Reinigungsarbeiten rund ums Haus und den Garten durchgeführt werden. Aber auch Heimwerker- oder Werktstatttätigkeiten können mit dem Gerät durchgeführt werden. Für die Bodenreinigung im industriellen Umfeld bietet der Hersteller darüber hinaus auch den Makita Saugroboter an.

Sehr effizient lassen sich mit einem Makita Hochdruckreiniger Schmutz und Rückstände mühelos beseitigen. Auf diese Weise erzielt der Makita Hochdruckreiniger in vielen Bereichen einen besseren und effektiveren Reinigungseffekt, als beispielsweise die Anwendung chemischer Produkte.

Eine Reinigungsleistung mit einem Hochdruckreiniger ist nachhaltiger und umweltschonender. Darüber hinaus arbeiten Hochdruckreiniger zeit- und kosteneffizient. Es wird lediglich Strom und Wasser für den Betrieb benötigt. Zusätzliche chemische Reinigungsmittel sind häufig auch bei starken Verschmutzungen nicht erforderlich.

Dabei reinigt der Makita Hochdruckreiniger mit klarem Wasser. Der Reinigungserfolg wird durch den hohen Wasserdruck erzeugt, der mit dem Wasserstrahl auf die Fläche auftrifft. Dadurch lässt sich beispielsweise sehr leicht Moos entfernen. Aber auch andere Verschmutzungen auf Platten, Wegen, an Fahrzeugen und Hauswänden lassen sich sehr leicht und schnell entfernen, die auch gute Reinigungsmittel nicht schaffen.

Makita Hochdruckreiniger im Einsatz

Makita Hochdruckreiniger: Vorteile

Mit einem Makita Hochdruckreiniger können zahlreiche Reinigungsarbeiten schnell und unkompliziert erledigt werden. Hierzu sind die Geräte mit einer leistungsstarken Pumpe und einem druckfesten Spiralschlauch ausgestattet, der das Wasser mit Hochdruck aus den Düsen preschen lässt. Die Hochdruckreiniger zeichnen sich durch eine besondere Robustheit aus, die Geräte von Kärcher oder Produkte von Kränzle nicht so ohne weiteres erbringen können.

Schon mit Makita Hochdruckreiniger HW102 als Basismodell können Autoteile in der Werkstatt schnell und zuverlässig gereinigt werden. Für größere Freiflächen im Außenbereich, wie beispielsweise große Hofflächen, oder für die Reinigung von Dächern kommen die Geräte HW112 oder HW131 in Betracht. Diese besitzen einen Druckschlauch auf der Trommel. So lassen sich große Flächen einfacher säubern, da der Schlauch immer nach und nach gezogen werden kann. Das erleichtert das Arbeiten auf dem Dach.

 

Für jeden Arbeitsbereich den passenden Makita Hochdruckreiniger

Makita bietet für verschiedenste Arbeitsbereiche und Verschmutzungsgrade den passenden Makita Hochdruckreiniger an. Das Basismodell HW102 besitzt einen Arbeitsdruck von bis zu 100 bar. Das Modell HW131 kann einen Arbeitsdruck von bis zu 130 bar erzeugen.

Je nach Empfindlichkeit der Oberfläche sollte der Arbeitsdruck einstellbar sein. Aus diesem Grund kann der Reinigungsstrahl direkt am Reguliergriff an der Lanze eingestellt werden und an die Materialien angepasst werden. Der Makita Hochdruckreiniger HW131 bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit, den Arbeitsdruck direkt regulieren zu können. Bei einem Durchlauf von 500 Liter Wassermenge pro Stunde erzielt das Gerät eine Wassertemperatur von 60 Grad Celsius bei einer Leistung von 2200 Watt.

Wenn Natursteinflächen oder Metallflächen gereinigt werden sollen, ist das Basismodell HW102 mit 1300 Watt und 360 Liter Wassermenge pro Stunde ausreichend. Im mittleren Leistungsbereich liegt das Modell HW112 mit einer Leistung von 1600 Watt und 370 Liter Wassermenge pro Stunde.

 

Benötigt der Makita Hochdruckreiniger Reinigungszusätze?

Viele Hochdruckreiniger anderer Fabrikate können nicht mit zusätzlichen chemischen Reinigungsprodukten eingesetzt werden. Üblicherweise genügt auch der kraftvolle Wasserstrahl aus dem Hochdruckgerät, um stärkste Verschmutzungen lösen zu können. Allerdings kann es aber auch vorkommen, dass der Einsatz von Zusatzmitteln erforderlich wird, um die Fläche reinigen zu können. Der Makita Hochdruckreiniger HW112 hat einen zusätzlichen Tank,in den in zusätzliches Reinigungsmittel gefüllt werden kann.

Besondere Verschmutzungen in schwer zugänglichen Ecken benötigen eine Strahlkonzentration. Die Lanzen vom Makita Hochdruckreiniger sind verstellbar. Somit können die Düsen individuell eingestellt werden. Ist ein punktueller Strahl erforderlich, um beispielsweise innenliegende Ecken säubern zu können, sollte das Gerät mit einer Turbolanze ausgestattet sein. An den Turbolanzen lässt sich der punktuelle Strahl optimal einstellen. Die Makita Hochdruckreiniger Modelle HW102 und HW131 sind serienmäßig mit der Hochleistungslanze ausgestattet.

 

Fazit zu den Geräten von Makita

Die Modelle der Makita Hochdruckreiniger sind sehr robust konzipiert und bieten eine einfache Bedienung. Zum Betrieb ist ein Strom- und Wasseranschluss erforderlich. Eingesetzt werden können die Makita Geräte im Außenbereich, um beispielsweise Gehwege, Hausfassaden, Dächer oder auch Fahrzeugteile optimal reinigen zu können.

Die einzelnen Modelle der Makita Serie unterscheiden sich hinsichtlich der Leistung und des Wasserdrucks, mit dem der Strahl aus der Lanze kommt. Weiterhin gibt es Unterschiede in der Schlauchführung. Für große Flächenreinigungen, wie beispielsweise auf einem Dach eignet sich ein Gerät, bei dem der Schlauch aufgerollt ist. Dies erleichtert die Handhabung des Hochdruckreinigers.

Für Flächen, die mit einem zusätzlichen Reinigungsmittel gesäubert werden müssen, hält Makita Geräte bereit, die über einen separaten Tank für das Reinigungsmittel verfügen. Üblicherweise können andernfalls keine Reinigungslösungen in das Gerät gegeben werden. Für eine optimale Reinigung von schwer zugänglichen Bereichen empfiehlt sich weiterhin der Einsatz einer Turbolanze, die den Wasserstrahl sehr punktuell bündeln kann, um auch in schwer zugängliche Innenecken bei der Reinigung zu gelangen.

Insgesamt bietet Makita für jeden Einsatzbereich ein passendes Gerät, sodass für alle Bedürfnisse ein entsprechendes Modell ausgewählt werden kann. Für einen üblichen Gebrauch und normale Reinigungsarbeiten ist das Standardmodell von Makita vollkommen ausreichend. Es bietet einen angemessenen Druck, eine einfache Handhabung und ist auch unter Kostengesichtspunkten erschwinglich. Die Einsteigermodelle von Makita kosten um die 70 Euro. Geräte, die ein höheres Leistungsspektrum abdecken, liegen im Preis entsprechend höher.

(Stand: 25.09.2020 / Quelle der Produktbilder: Amazon-Partnerprogramm)